ein-gigant-mit-e-antrieb Günter Papenburg Ag

Ein Gigant mit E-Antrieb

Ein Gigant mit E-Antrieb

Stolz kann die GP Papenburg Maschinenbau GmbH - HBM-NOBAS sein!! Der WELTWEIT erste umgebaute Motorgrader mit einem Gewicht von satten 15,5 Tonnen, heißt BG 120 TA-E und wird in Nordhausen gebaut.

Ein Gigant mit E-Antrieb

Stolz kann die GP Papenburg Maschinenbau GmbH - HBM-NOBAS sein!! Der WELTWEIT erste umgebaute Motorgrader mit einem Gewicht von satten 15,5 Tonnen, heißt BG 120 TA-E und wird in Nordhausen gebaut.

Der Umbau durch die  zum E-Antrieb war (und ist) ein Gemeinschaftsprojekt.

Während der Tunnelarbeiten am „Projekt Neue Wasserversorgung für Maridalsvannet in der Gemeinde Oslo“ ist der Straßengrader nun seit fast sechs Monaten täglich im Einsatz.
Die Bauzeit der Maschine dauerte etwa 6 Monate und der Akku sorgt für einen Dauerbetrieb von 8 bis 10 Stunden.

Ein Gigant mit E-Antrieb Der BG 120 TA-E im Einsatz in Oslo | Bildquelle: Nullutslipp ASDer BG 120 TA-E im Einsatz in Oslo | Bildquelle: Nullutslipp AS
Ein Gigant mit E-Antrieb Der BG 120 TA-E im Einsatz in Oslo | Bildquelle: Nullutslipp ASDer BG 120 TA-E im Einsatz in Oslo | Bildquelle: Nullutslipp AS
Datenblatt BG 120 TA-E


Ein Gigant mit E-Antrieb
Ein Gigant mit E-Antrieb
, Günter Papenburg AG.Stolz kann die GP Papenburg Maschinenbau GmbH - HBM-NOBAS sein!! Der WELTWEIT erste umgebaute Straßengrader mit einem Gewicht von satten 15,5 Tonnen, heißt BG 120 TA-E und wird in Nordhausen gebaut